Logo des ZIM

Shibboleth - Web Single Sign-On

Um den Benutzern der Bergischen Universität Wuppertal geschützte Web-Inhalte verschiedener Anbieter zugänglich zu machen, betreibt das ZIM einen Authentifizierungs- und Autorisierungsdienst auf Basis der Shibboleth-Software.

Damit im Bereich des Web Single Sign-On möglichst einheitliche Richtlinien entstehen und eingehalten werden können wird der Dienst innerhalb der Föderation des DFN (DFN-AAI) betrieben.

Der Dienst des ZIM besteht zunächst aus dem Identity-Provider, der im ersten Schritt Accountname und Passwort überprüft und im zweiten Schritt User-Attribute an den Anbieter (Service-Provider) schickt.

Wenn Sie zum ersten mal den Dienst eines Anbieters nutzen, werden Ihnen die zu übertragenen Attribute angezeigt und Sie können der Übertragung zustimmen. Verneinen Sie die Zustimmung werden Sie auch nicht den Dienst nutzen können. Bei jedem weiteren Login dieses Anbieters werden die Attribute dann automatisch übertragen.

Sollten Sie der Übertragung Ihrer Attribute nicht mehr zustimmen, obwohl Sie bereits in einem früheren Login zugestimmt haben, können Sie am Anmeldebildschirm das Auswahlfeld "Reset my attribute release approvals" markieren und nach erfolgreichem Login müssen Sie dem "Reset" noch zustimmen.

 An diesem Dienst können alle Studierenden und Mitarbeiter der Bergischen Universität Wuppertal mit einem ZIM-Account teilnehmen.

 Weitere Infos:

 

 

Suche

Aktuelles

  • Studentische Hilfskraft für Projekt E-Assessment NRW gesucht
    E-Assessment NRW ist ein Verbundprojekt der Universität Paderborn, der...[mehr]
  • https für alle TYPO3-*.uni-wuppertal.de-Domains!
    Seit heute sind alle Websites der Uni auch über das Protokoll https:// zu erreichen. https...[mehr]
  • Wartungsarbeiten: Moodle (abgeschlossen)
    Die Lernplattform Moodle steht ab sofort wieder zur Verfügung.[mehr]
  • Informationsveranstaltung zu E-Prüfungen am 27.04.2017
    E-Zirkel - E-Prüfungen Donnerstag, 27.04.2017, von 10-11:00 Uhr, Campus Grifflenberg, Gebäude...[mehr]
  • Wartungsarbeiten an der Netzwerkinfrastruktur
    Wegen dringender Wartungsarbeiten an der Netzwerkinfrastruktur kann es am Montag den 20.03.2017,...[mehr]