Logo des ZIM
22.08.16 10:12

Erneut Phishing Mails im Umlauf

Es ist kürzlich vermehrt aufgetreten, dass Spammails unter dem Synonym der Bergischen Universität Wuppertal verschickt wurden, in denen zur Aktualisierung der Mailbox aufgerufen wird.

Die aktuellen E-Mails verweisen auf eine Überschreitung der 20 GB Grenze.

Bitte klicken Sie nicht auf den Link in der E-Mail und achten Sie bei verdächtigen Mails auf den Absender. Sollten Sie doch auf den Link in der Mail geklickt haben, raten wir Ihnen dringend einen Virenscan über Ihren Rechner laufen zu lassen (z.B. mit der Software Sophos) und Ihr Passwort neu zu setzen.

Suche

Aktuelles

  • Wissenschaftliche Hilfskraft gesucht
    Zur Unterstützung der Umstrukturierung der Mediothek sucht das ZIM zum nächstmöglichen Zeitpunkt...[mehr]
  • Erneut Phishing Mails im Umlauf
    Es wurden Spammails unter dem Synonym der Bergischen Universität Wuppertal verschickt, in denen zu...[mehr]
  • Netzwerke und Dienste sind wieder erreichbar
    Die Prüfung des ZIM durch den TÜV ist vorüber. Alle Dienste und Netzwerke sind wieder für Sie...[mehr]
  • Erneut Phishing Mails im Umlauf
    Es ist kürzlich vermehrt aufgetreten, dass Spammails unter dem Synonym der Bergischen Universität...[mehr]
  • Ergebnisse unserer Nutzerbefragung
    Wir hatten alle unsere Nutzerinnen und Nutzer im Mai 2017 gefragt, welche Angebote des ZIM sie...[mehr]