Logo des ZIM
26.07.17 15:14

Erneut Phishing Mails im Umlauf

Es ist kürzlich vermehrt aufgetreten, dass Spammails unter dem Synonym der Bergischen Universität Wuppertal oder Mitglieder der BUW verschickt wurden, in denen zur Erhöhung der Mailbox-Quota aufgerufen wird.

Die aktuellen E-Mails verweisen auf eine beinahe Überschreitung einer 500 MB Grenze.

Bitte klicken Sie nicht auf den Link in der E-Mail und achten Sie bei verdächtigen Mails auf den Absender. Sollten Sie doch auf den Link in der Mail geklickt haben, raten wir Ihnen dringend einen Viren-Scan über Ihren Rechner laufen zu lassen (z.B. mit der Software Sophos) und Ihr Passwort neu zu setzen.

 

Ihr Team der ZIM Benutzerberatung

Suche

Aktuelles

  • Studentische Hilfskraft für den Helpdesk/ Benutzerberatung des ZIM gesucht
    Das ZIM sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt (01.11.2017) eine studentische Hilfskraft für die...[mehr]
  • Konsolidierung der Zugangsberechtigungen zu Microsoft Imagine Premium
    Im Zuge der Konsolidierung der Zugangsberechtigungen zu Microsoft Imagine Premium kann es in...[mehr]
  • Wissenschaftliche Hilfskraft gesucht
    Zur Unterstützung der Umstrukturierung der Mediothek sucht das ZIM zum nächstmöglichen Zeitpunkt...[mehr]
  • Erneut Phishing Mails im Umlauf
    Es wurden Spammails unter dem Synonym der Bergischen Universität Wuppertal verschickt, in denen zu...[mehr]
  • Netzwerke und Dienste sind wieder erreichbar
    Die Prüfung des ZIM durch den TÜV ist vorüber. Alle Dienste und Netzwerke sind wieder für Sie...[mehr]