Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Nutzerbefragung: Welche Angebote des ZIM kennen und nutzen Sie?
    Sie haben bis zum 30. Juni 2018 die Möglichkeit, uns per Online-Umfrage Ihre Meinung zu unseren...[mehr]
  • Wartungsarbeiten an der Netzwerkinfrastruktur am Montag den 28.05.2018
    Wegen Wartungsarbeiten an der Netzwerkinfratruktur kann es am Montag den 28.05.2018 von 6.30 bis...[mehr]
  • Wartungsarbeiten Moodle am 25.05.2018
    Softwareupdates des Lernmanagement-Systems Moodle[mehr]
  • Erneute Phishingwelle
    Eine erneute Welle Phishing-Mails läuft derzeit. In diesen Mails wird mit dem Betreff...[mehr]
  • Studentische Hilfskraft für den Bereich E-Learning gesucht
    Das ZIM sucht für den Bereich E-Learning ab dem 01.09.2018 eine engagierte studentische Hilfskraft...[mehr]
17.04.18 09:02

Erneut Phishing-Mails im Umlauf

Kategorie: Aktuelles-Startseite

Eine erneute Welle Phishing-Mails läuft derzeit. In diesen Mails wird der Empfänger mit dem Betreff "[ZIM] Universität Postfach-Quota Überschritten!" über dem Logo der BUW und mit der ZIM-Benutzerberatung als Absender dazu aufgefordert, auf einen Link zu klicken um das vermeintliche Problem zur lösen.

In einer anderen Phishing-Mail wird behauptet, der Systemanbieter Wuppertal hätte eine Nachricht für Sie. Auch hier werden sie aufgefordert, auf einen Link zu klicken.

Bitte klicken Sie nicht auf den Link in der E-Mail und achten Sie bei verdächtigen Mails auf den Absender. Sollten Sie doch auf den Link in der Mail geklickt haben, raten wir Ihnen dringend einen Viren-Scan über Ihren Rechner laufen zu lassen (z.B. mit der Software Sophos) und Ihr Passwort neu zu setzen.

Ob Sie tatsächlich von der ZIM Benutzerberatung eine E-Mail erhalten haben, erkennen Sie an der elektronischen Signatur (S/MIME).

Bitte beachtet auch unsere Anleitung zur Erkennung von offiziellen ZIM-Mails der Benutzerberatung!

Ihr Team der ZIM Benutzerberatung