Logo des ZIM

26.04.2007 - Kaspersky Open Space Security

Das Unternehmen Kaspersky Lab (www.kaspersky.de) bietet verschiedene Produkte zur Abwehr von Viren, Spam und sonstigen Gefahren aus dem World Wide Web. 

Die Spezialisten des Virenlabors in der Firmenzentrale in Moskau entschlüsseln im Dreischichtbetrieb neue Viren und aktualisieren stündlich die Datenbanken der Schutz-Programme. Daher reagiert Kaspersky Lab sehr schnell auf neue Bedrohungen, die mit bis zu 6.000 Varianten monatlich das Internet überschwemmen.

Im Rahmen des E-Zirkels wird die neue Software Kaspersky Open Space Security vorgestellt. Die neue Software wurde speziell für moderne Netzwerke entwickelt. Denn Unternehmens-Netzwerke haben sich im Laufe der letzten Jahre komplett verändert, sind offener und dynamischer geworden. Früher waren sie klar definierte Strukturen, um die eine Schutzbarriere errichtet werden konnte. Heute kann ein Netzwerk zahlreiche Sub-Netzwerke mit Laptop-, Smartphone- oder PDA-Usern enthalten - eine dynamische Einheit, deren Parameter sich laufend ändern.

 

Der E-Zirkel findet am Mi., den 26.04. von 14 - 15 Uhr in T.09.08 statt.

Referent Hr. Becker (Kaspersky)

 

 

Suche

Aktuelles

  • Neu im ZIM: Formular für Online-Accountanträge
    Ab sofort können Accountanträge (Neu- bzw. Verlängerungsanträge) online...[mehr]
  • Neuer Dienst: Wiki
    Wikis als neuer Dienst zur kollaborativen Nutzung ab sofort verfügbar.[mehr]
  • Studentische Hilfskraft für die ZWD gesucht
    In der Abteilung der zentralen Windows Dienste (ZWD) des ZIM ist zum nächst möglichen Zeitpunkt...[mehr]
  • Umstellung WPA- und WPA2-Verschlüsselungsprotokolle
    Als Konsequenz aus den jüngsten Veröffentlichungen zur Sicherheit der WPA- und...[mehr]
  • Vorstellung neuer Moodle-Version 3.3
    E-Zirkel - Moodle - am 26.10.2017 um 9:00 Uhr, Campus Grifflenberg, Gebäude T.09.01,...[mehr]