Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Nutzerbefragung: Welche Angebote des ZIM kennen und nutzen Sie?
    Sie haben bis zum 30. Juni 2018 die Möglichkeit, uns per Online-Umfrage Ihre Meinung zu unseren...[mehr]
  • Wartungsarbeiten an der Netzwerkinfrastruktur am Montag den 28.05.2018
    Wegen Wartungsarbeiten an der Netzwerkinfratruktur kann es am Montag den 28.05.2018 von 6.30 bis...[mehr]
  • Wartungsarbeiten Moodle am 25.05.2018
    Softwareupdates des Lernmanagement-Systems Moodle[mehr]
  • Erneute Phishingwelle
    Eine erneute Welle Phishing-Mails läuft derzeit. In diesen Mails wird mit dem Betreff...[mehr]
  • Studentische Hilfskraft für den Bereich E-Learning gesucht
    Das ZIM sucht für den Bereich E-Learning ab dem 01.09.2018 eine engagierte studentische Hilfskraft...[mehr]

Anleitung für das Einbinden von Videodateien in TYPO3 über ein Videoportal (YouTube oder ähnlich)

Diese Anleitung zeigt Ihnen die Schritte zum Einbinden eines Videos, welches auf einem Videoportal wie YouTube verfügbar ist. Hierzu sind keine Kenntnisse in X/HTML oder Ähnliches nötig. Lediglich der Umgang mit TYPO3 sollte zuvor in einer Schulung erworben sein.

Erstellen Sie auf der gewünschten Seite ein neues Inhaltslement vom Typ "Medien"

Vergeben Sie, falls gewünscht, eine Überschrift für Ihr Inhaltselement.

Sie benötigen nun die Adresse des Videos auf dem Videoportal. Wenn es ein YouTube Video ist, so kopieren Sie einfach die Adresse (1) aus der Adresszeile Ihres Browsers.

Wechseln Sie nun wieder zurück in den TYPO3 Redaktionsbereich und wählen den Reiter "Medien" der soeben erstellen Inhalts aus.

Fügen Sie die Adresse aus Ihrer Zwischenablage per STRG + V in das Feld "Relativer Pfad oder URL" ein (1).

Weiterhin darf der Haken bei der Option "Spieler benutzen" nicht gesetzt sein (2), da YouTube einen eigenen Spieler mitbringt. 

Bei der Ansicht Ihrer Seite wird Ihnen nun aufallen, dass das Video zu breit für die relativ schmale Inhaltsspalte des Universitätslayouts ist.

Die Maße Ihres Videos müssen demzufolge eingestellt werden (1). Die gängigsten Videoformate haben wir unterhalb aufgelistet.

Bei einem dreispaltigem Layout im Unidesign bieten sich die Formate 400 x 300 oder 480 x 320 (für ein Video im Verhältnis 4:3) an, da diese in den mittleren Inhaltsbereich der Webseite passen.

Speichern und schließen Sie das Dokument. Sie sollten nun auf Ihrer Webseite das Video sehen und über den Spieler steuern können.

Die Einbindung von anderen Plattformen wie vimeo.com funktioniert hier analog.

Gängige Videoformate

4:316:9
640 x 4801920 x 1080 (1080p)
560 x 4201280 x 720 (720p)
480 x 360960 x 540 (540p)
400 x 300720 x 405
320 x 240640 x 360
240 x 180560 x 315
160 x 120480 x 270
120 x 90400 x 225
100 x 75320 x 180
80 x 60240 x 135
60 x 45 160 x 90
80 x 45

Die gebräuchlichsten Auflösungen haben wir in der Tabelle entsprechend markiert.