Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Wartungsarbeiten an der Netzwerkinfrastruktur
    Wegen Wartungsarbeiten an der Netzwerkinfratruktur kann es am Freitag den 22.06.2018 von 6.30 bis...[mehr]
  • Warnung vor Phishingmail - Angebliche Rechnung der ZWD
    Eine erneute Welle Phishing-Mails läuft derzeit. In diesen Mails wird mit dem Betreff "Ihre...[mehr]
  • Softwarearchitekt/in oder Softwareentwickler/in für den Bereich E-Learning gesucht
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Mitarbeiter zur Weiterentwicklung der Digitalisierung der...[mehr]
  • Studentische Hilfskraft im Bereich Videoproduktion/Medientechnik gesucht (9h/Woche)
    Ihre Aufgaben:  • Mithilfe bei der Video-Dokumentation von universitären Veranstaltungen•...[mehr]
  • Nutzerbefragung: Welche Angebote des ZIM kennen und nutzen Sie?
    Sie haben bis zum 30. Juni 2018 die Möglichkeit, uns per Online-Umfrage Ihre Meinung zu unseren...[mehr]
14.05.18 14:35

Erneute Phishingwelle

Eine erneute Welle Phishing-Mails läuft derzeit. In diesen Mails wird mit dem Betreff "Kontobenutzer" und mit "UNI-WUPPERTAL.DE" als Absender vorgegeben, dass das Postfach des Empfängers voll sei und aufgefordert, auf einen Link zu klicken um das vermeintliche Problem zur lösen.

In einer anderen Mail wird behauptet, Sie hätten ihre Mahngebühren nicht beglichen und würden gerichtlich verfolgt wenn Sie diese nicht an ein angegebenes Konto überweisen.

Bitte klicken Sie nicht auf den Link in der E-Mail, überweisen Sie kein Geld und achten Sie bei verdächtigen Mails auf den Absender. Sollten Sie doch auf den Link in der Mail geklickt haben, raten wir Ihnen dringend einen Viren-Scan über Ihren Rechner laufen zu lassen (z.B. mit der Software Sophos) und Ihr Passwort neu zu setzen.

Ob Sie tatsächlich von der ZIM Benutzerberatung eine E-Mail erhalten haben, erkennen Sie an der elektronischen Signatur (S/MIME).

Bitte beachtet auch unsere Anleitung zur Erkennung von offiziellen ZIM-Mails der Benutzerberatung!

Ihr Team der ZIM Benutzerberatung